Digitalisierung im Institut für moderne Kunst in Nürnberg

Digitalisierung beim Institut für moderne Kunst in Nürnberg

Durch die Förderzusage der Deutschen Forschungsgemeinschaft für das Projekt „Zeitgenössische Kunst im Spiegel der Presse: Digitalisierung und Erschließung der Presseausschnitt-Sammlung aus den Jahren 1950 bis 2013“ digitalisiert das Institut für moderne Kunst in Nürnberg mit einer Lösung aus dem Workflow Management System „MyBin eDoc“ von ImageWare und dem Scanner Plustek OpticBook A300 seine Archivschätze.